Logo TFI

Konstruktionseigenschaften und Merkmale von Bodenbelägen

Konstruktionsmerkmale wie Dicke oder Gewicht eines Bodenbelages beschreiben und identifizieren ein Produkt eindeutig.
Neben diesen Eigenschaften spielen auch die geometrischen Abmessungen wie Größe und Format eine wichtige Rolle. Denn beim Verlegen kommt es besonders auf die Passgenauigkeit und darauf an, wie einfach sich das Material verarbeiten lässt.

Geeignete Produktarten

  • Textile Bodenbeläge
  • Elastische Bodenbeläge
  • Laminat-Bodenbeläge
  • Modulare Bodenbeläge mit mechanischer Verriegelung (MMF)
Dickenbestimmung an einem textilen Bodenbelag

Prüfeigenschaften

  • EN ISO 23996: Dichte von elastischen Bodenbelägen
  • EN ISO 23997: flächenbezogene Masse von elastischen Bodenbelägen
  • EN ISO 24340: Nutzschichtdicke von elastischen Bodenbelägen
  • EN ISO 24341: Länge, Breite und Geradheit einer Bahn
  • EN ISO 24342: Kantenlänge, Rechtwinkligkeit und Geradheit von Platten
  • EN ISO 24346: Gesamtdicke von elastischen Bodenbelägen
  • EN ISO 10582: geometrische Abmessungen von elastischen Planken
  • EN 13329: Geometrische Abmessungen von Laminat-Bodenbelägen
  • ISO 24337: geometrische Abmessungen
  • EN 14159: Maßtoleranz für abgepasste Teppiche
  • ISO 1763: Anzahl der Polnoppen oder Schlingen
  • ISO 1765: Gesamtdicke von textilen Bodenbelägen
  • ISO 1766: Polschichtdicke von textilen Bodenbelägen
  • ISO 8543: flächenbezogene Gesamtmasse, flächenbezogene Polschichtmasse, Pol-Rohdichte
  • EN 984: Nutzschichtmasse von Nadelvliesbodenbelägen

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Dipl.-Ing. Cornelia Schiffer

Funktionale und qualitative Eigenschaften

Telefon: +49 241 9679-00

support@tfi-aachen.de