Logo TFI

TFI startet neues Forschungsprojekt für die Herstellung getufteter Wärmetauscherelemente

Entwicklung eines Wärmetauschers mit neuem Reinigungskonzept, kompakter Bauform, flexibler Formgebung und verbesserter Akustik auf Basis getufteter Strukturen

Um Heizenergie zu sparen, werden Gebäude immer luftdichter gebaut. Für eine ausreichende Frischluftzufuhr wird daher häufig eine kontrollierte Wohnraumlüftung eingesetzt. Dabei besteht die Möglichkeit, einen Wärmetauscher zur Wärmerückgewinnung zu integrieren.

Bei Systemen mit integrierter Wärmerückgewinnung werden meistens Plattenwärmetauscher eingesetzt, die nur schlecht zu reinigen sind.
In dem aktuell begonnen Forschungsprojekt untersucht das TFI, wie durch getuftete textile Strukturen Nachteile konventioneller Wärmetauscher behoben werden können.

Das IGF-Vorhaben „Entwicklung eines Wärmetauschers mit neuem Reinigungskonzept, kompakter Bauform, flexibler Formgebung und verbesserter Akustik auf Basis getufteter Strukturen“ IGF 20540 der Forschungsvereinigung Forschungskuratorium Textil e.V., Reinhardtstraße 14 – 16, 10117 Berlin wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Mehr erfahren

IHR ANSPRECHPARTNER

Christian Goetz

Telefon: +49 241 9679-160

c.goetz@tfi-aachen.de